Willkommen auf der Schulhomepage des G11!

SAGS’S MULTI macht wieder Station am G11

Am Donnerstag, den 14. Dezember 2017, fand nun zum zweiten Mal eine Regionalrunde des mehrsprachigen Redewettbewerbs SAGS’S MULTI am G11 statt: Es war ein spannender Tag, mit vielen jugendlichen Redner_innen aus ganz Österreich, einer prominent besetzten Jury, dem Sag’s-Multi-Team und hunderten Schüler_innen des G11, die als Publikum aufmerksam den ganzen Tag den mehrsprachigen Reden zum Thema „Dafür lohnt es sich zu leben“ lauschten. Auch unsere „eigenen“ Kandidatinnen Tuba Hamid Azizi, Muazez Ibraimi und Seray Aytar, 6A, Monika Krejci, 6B, und Dharma E. Hernandez Pineda, 7C, hielten ihre Reden nach der erfolgreich bewältigten Vorrunde zum ersten Mal vor großem Publikum in jeweils Deutsch abwechselnd mit Pashtu, Albanisch, Türkisch und Japanisch.

Muazez Ibraimi, Seray Aytar und Dharma Hernandez Pineda konnte den Heimvorteil nutzen und sind mit ihren lustigen, aufrüttelnden und poetischen Reden im Finale – da gilt es dann wieder die Daumen zu drücken!
Für uns ist der SAG’S MULTI-Redewettbewerb zu einem fixen Bestandteil des Jahresablaufs geworden: damit zeigen und leben wir, dass die Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt unserer Schüler_innen für sie persönlich, für unsere Schulgemeinschaft am G11 und für unsere Gesellschaft eminent wichtig sind, wir wollen sie fördern und ihnen am G11 Raum geben.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier!

3A übernimmt zweijährige Patenschaft für einen Eisbären

Bereits im Vorjahr wurde in der 3A die Idee geboren, gemeinsam für einen guten Zweck zu spenden. Im Zuge eines demokratischen Entscheidungsprozesses fiel die Wahl schließlich auf eine zweijährige WWF-Patenschaft für einen Eisbären. Als MitverursacherInnen des Klimawandels gefährden wir den Lebensraum dieser Tiere und mit dieser Patenschaft geben wir ihnen ein klein wenig davon zurück – "weil auch Tiere ein Recht auf Leben haben", "weil wir finden, dass jedes Tier es verdient hat, gerettet zu werden" (3A-SchülerInnen). Der WWF-Plüscheisbär als unser neues Klassenmaskottchen erinnert uns daran, dass es einigen seiner Artgenossen in Zukunft hoffentlich ein wenig besser gehen wird!

Hurra - der erste Schnee ist da!

Dass bereits Ende November Schnee in Wien liegt, ist keine Selbstverständlichkeit. Umso mehr freuten sich die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler des G11 ĂĽber die weiĂźe Pracht in Simmering. Unzählige SchĂĽlerInnen stĂĽrmten in der groĂźen Pause den Schulhof, um die 15 Minuten fĂĽr die erste Schneeballschlacht des Schuljahres zu nutzen.

Bleibt nur noch zu hoffen, dass nicht nur der ausklingende November, sondern auch die Weihnachten weiĂź werden!

Adventkranzbinden am G11!

Wenige Tage vor dem ersten Adventsonntag erfüllte frischer Tannenduft das G11. Ein untrügliches Zeichen für die nahende Weihnachtszeit. Prof. Doris Radlmair lud wieder zum traditionellen Adventkranzbinden und besorgte alle Zutaten. "Es ist ein schöner Brauch, den die Kinder weiterhin kennenlernen sollen. Für alle, die mit Religion etwas zu tun haben, ist ein Adventkranz ein wichtiger Teil der kommenden Wochen bis zum Weihnachtsfest", erklärt sie.
Mehr als 40 SchĂĽlerinnen und SchĂĽler bastelten begeistert in einer fröhlichen Runde zusammen mit Frau Vaculik, der Mutter von zwei SchĂĽlern, die Adventkränze. Auch die evangelische Religionslehrerin, Pfarrerin Anna Kampl aus der Glaubenskirche in Simmering, war da, um die Tradition, die eigentlich in der evangelischen Kirche entstand, an die Jugendlichen weiterzugeben.

Im G11 findet die Adventkranzsegnung mit Pfarrer Christian Maresch und Pfarrerin Anna Kampl am Freitag, 1. Dezember 2017 um 7.30 Uhr statt. Die Religionslehrerinnen freuen sich ĂĽber viele mitfeiernde SchĂĽlerInnen und Eltern!
Weiter Fotos und HintergrĂĽnde zum Brauch finden Sie hier!

Forschen am G11 mit "Sparkling Instruments"

Die Förderung der MINT-Fächer wird am G11 groĂźgeschrieben. Daher freuen wir uns besonders, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, dem Institut fĂĽr Gestaltungs- und Wirkungsforschung der Technischen Universität Wien und der Forschungsgruppe Cooperative Systems der Universität Wien, am Forschungsprojekt Sparkling Instruments teilzunehmen. 
Das Projekt beschäftigt sich mit der spielerischen Gestaltung und technischen Entwicklung digitaler Musikinstrumente. Drei Gruppen von SchĂĽlerInnen, davon eine reine Mädchengruppe, probieren zunächst vorhandene Instrumente und Musikspiele aus. Danach werden in einer Reihe von Workshops mit MusikerInnen, Spiel-DesignerInnen und Musiktechnik-ExpertInnen spielerische Interaktionsformen mit Musik gestaltet und technisch in Form von Instrumenten umgesetzt. Bei einer abschlieĂźenden, von den SchĂĽlerInnen gestalteten, öffentlichen Veranstaltung werden diese Instrumente präsentiert. Das Ziel ist der BrĂĽckenschlag zwischen Kunst und Technik. In diesem stark interdisziplinären Kontext soll gleichzeitig das Verständnis fĂĽr neue Formen des Musikmachens verbessert und das Interesse fĂĽr die involvierten MINT Fächer Informatik und Physik geweckt bzw. vertieft werden. Ein spezieller Schwerpunkt ist das Fördern des Interesses von Mädchen an MINT Fächern. 
Weitere Infos zu den "Sparkling Science" Projekten des Bundesministeriums fĂĽr Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft finden Sie hier!

JETZT AUF YOUTUBE: THE AMAZING G11 VIENNA SCHOOL LIPDUB 2017

THE AMAZING G11 VIENNA SCHOOL LIPDUB 2017:
Das G11 präsentiert „The Amazing G11 Vienna School Lipdub 2017“ auf Youtube (Like and share!). 461 Personen in 7:24 Minuten. 

Das Video bringt deutlich zum Ausdruck, was uns als Schule ausmacht - und was uns wichtig ist: Unser positives Schulklima schafft beste Voraussetzungen fĂĽr freudvolles Lernen, das auch SpaĂź macht. Wir sind eine Schule in Bewegung, ein Ort zum Verweilen und der Begegnung, in der Kinder miteinander und voneinander lernen, ihre Kreativität entfalten und Gemeinschaft leben können - eine Schule, die selbstständiges Lernen fördert und ihre SchĂĽlerInnen fordert. 

Das Video ist ab sofort auf dem neuen Youtube-Kanal G11 Geringergasse Wien abrufbar!

G11 offiziell als "MINT"-Schule ausgezeichnet!

Die Förderung der SchĂĽlerInnen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wird am G11 groĂź geschrieben. FĂĽr unser Engagement und den innovativen Unterricht in diesen Bereichen wurde dem G11 Geringergasse vom Bundesministerium fĂĽr Bildung und der Industriellenvereinigung das MINT-GĂĽtesiegel (2017-2020) verliehen. Mit dieser Auszeichnung gehört unsere Schule zu den innovativsten in Ă–sterreich und wird zum Vorzeigebeispiel fĂĽr begeisternde Unterrichtsgestaltung im Bereich Naturwissenschaften und Technik.
Unsere Aktivitäten beginnen im Regelunterricht und gehen weit darĂĽber hinaus: Schulautonome Gegenstände (NIN, NIK, PUMA), Unverbindliche Ăśbungen (Forschen und Entdecken) und spezielle Wahlpflichtgegenstände sind schon längere Zeit fixer Bestandteil unseres Stundenplans. DarĂĽber hinaus finden am G11 regelmäßig Expertenvorträge und naturwissenschaftliche Exkursionen statt. Erst kĂĽrzlich wurde eine "Lange Nacht der Mathematik" veranstaltet. Einer langjährigen Tradition folgend verbinden uns zahlreiche Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und Unternehmen, unsere SchĂĽlerInnen nehmen höchst erfolgreich an Wettbewerben und Olympiaden teil. Dieses Engagement zeigt deutlich, wie sehr uns der MINT-Bereich am G11 am Herzen liegt. Das Angebot in den MINT-Fächern wird laufend weiter vertieft und ausgebaut. 
NEU ab dem Schuljahr 2017/18: Die 1C-Klasse wird mit einem speziellen MINT-Schwerpunkt gefĂĽhrt!

Unsere Schule - nominiert als "Ort des Respekts"

„Ein Ort des Respekts“, des verantwortungsbewussten Umgangs miteinander, des Engagements für ein besseres Zusammenleben – das ist unsere Schule. In zahlreichen Projekten setzen sich die Schüler_innen fächerübergreifend gemeinsam mit ihren Lehrkräften und z.T. auch in Zusammenarbeit mit externen Organisationen mit dieser Thematik auseinander.

Beim Wettbewerb "Orte des Respekts 2016" des Vereins respekt.net wurden aus mehr als 800 Einreichungen 449 "Orte des Respekts" nominiert - das G11 ist einer von ihnen!

Die "Orte des Respekts" sind auf einer interaktiven Landkarte sichtbar und zeigen gesellschaftliches Engagement in Ă–sterreich auf.
Alle Projekte des G11 im vergangenen Schuljahr 2015/16 finden Sie hier!

"SchulsportgĂĽtesiegel in Gold" fĂĽr G11

FĂĽr den qualitativ hochwertigen und engagierten Schulsport wurde das G11 vom Bundesministerium fĂĽr Frauen und Bildung mit dem "SchulsportgĂĽtesiegel in Gold" ausgezeichnet. Darauf sind wir stolz und freuen uns an einer Schule zu sein, an der Bewegung und Sport einen so hohen Stellenwert haben. Das G11 bietet ĂĽberdurchschnittlich viele Sport- und Bewegungsstunden im Regelunterricht, als "Unverbindliche Ăśbungen" und in der Tagesbetreuung an. Die Teilnahme an vielen Schulsportveranstaltungen, bei denen unsere SchĂĽlerinnen und SchĂĽler regelmäßig am Stockerl landen, ist fĂĽr die jungen Sportlerinnen und Sportler höchst motivierend. Da unsere Sportgruppen kleiner sind als im österreichweiten Durchschnitt, können wir eine individuelle Betreuung sicherstellen. Die Sportanlagen des G11 sind gut gewartet und reichlich ausgestattet. Zudem wird Sport bei uns sogar als Theoriefach angeboten. Bewegungsorientierte Projekte und die rege Zusammenarbeit mit Sportvereinen runden das breite Angebot des G11 in Sachen Sport ab.
Im Sinne einer gesundheits- und leistungsbewussten Entwicklung unserer SchĂĽlerinnen und SchĂĽler sehen wir Bewegung und Sport als wichtigen und notwendigen Faktor im Schulalltag.

Ein großes Dankeschön allen engagierten Sportlehrerinnen und Sportlehrern des G11!

 
Suche · Sitemap · Kontakt · WebUntis · Bibliotheks-OPAC · Moodle · Webmail · Impressum

© G11 · Geringergasse 2 · A-1110 Wien · Tel.: 01 / 76 78 777 · Fax: 01 / 76 78 777-103 · eMail