Willkommen auf der Schulhomepage des G11!

Sport macht Spass: Turnfest der 1.Klassen

 

Wie jedes Jahr, war auch heuer das Turnfest der 1. Klassen ein groĂźer Erfolg. Die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler zeigten ihre Leistungen in zahlreichen VorfĂĽhrungen: Jazzdance, Up and down,  Jump 4 Fun, Minitramp und Kasten, Akrobatik, Fallschule, Bockspringen sowie Bodenturnen und Bodenakrobatik.
Voller Begeisterung applaudierten die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer den jungen SportlerInnen, die mit groĂźem Engagement und Herzblut ihre Ăśbungen vorzeigten. 
Weitere Fotos der Veranstaltung finden Sie hier!

3F zu Besuch im Parlament

Was machen Politiker eigentlich genau? Wie entsteht ein Gesetz? Und wie schaut der Plenarsaal von innen aus? Die 3F hat sich gemeinsam mit dem Team der Demokratiewerkstatt auf den "Weg eines Gesetzes" gemacht und jene Räumlichkeiten besucht, wo die Gesetze beraten, diskutiert und beschlossen werden: die Ausschusslokale und den Sitzungssaal des National- und Bundesrates. Highlight war das "Probesitzen" auf den Abgeordnetenbänken und der Regierungsbank sowie das Rednerpult! Das Ergebnis der Recherchen der Schülerinnen und Schüler ist eine professionelle Radiosendung, die Sie hier Nachhören können. Zahlreiche weitere Fotos vom spannenden und lehrreichen Vormittag im Parlament finden Sie hier! Viel Spass!

SAG’S MULTI zum 3. Mal zu Gast am G11

Bereits zum dritten Mal fand bei uns am G11 eine Regionalrunde des mehrsprachigen Redewettbewerbs SAG’S MULTI statt: SchĂĽler_innen aus ganz Ă–sterreich hielten ihre mehrsprachigen Reden zum spannenden Leitthema „BrĂĽcken und Mauern - wie bauen wir unsere Zukunft?“.  Auch unsere Kandidat_innen des G11 Bella Unteregger, Anna Weis (3C), Sihaam Abdillahi (5B), Monika Krejci (6B) sowie Esra GönĂĽlcan, Yalda Ghodrat und David Greilinger (7C) hielten ihre Reden zum ersten Mal vor groĂźem Publikum abwechselnd in Deutsch und Dari, TĂĽrkisch bzw. Englisch. Unter den heurigen Jury-Mitgliedern war auch Elif Sahan, ehemalige SchĂĽlerin des G11 und Gewinnerin des SAG’S MULTI-Redewettbewerbs 2016. Esra GönĂĽlcan und Anna Weis sind dank ihrer beeindruckenden Reden im Finale!  
Es heiĂźt weiterhin Daumen drĂĽcken…. Fotocredits: VWFI und Fotografin Susanne Reiterer / Weitere Fotos und Infos finden Sie hier!

"Forschen und Entdecken" im Museum

"Forschen und Entdecken" im Museum: Im Jänner besuchten SchĂĽlerInnen der 1ACDE mit Prof. MĂĽller und Prof. Wokoun das Technische Museum Wien. Die SchĂĽlerInnen hatten Zeit, die ĂĽber 22.000 m² des Museums auf eigene Faust zu erkunden. Die ersten Flugzeuge, ein riesiger Schmelztiegel und ein ganzes Wasserkraftwerk – das Technische Museum Wien beherbergt ganz besondere Schätze der Technikgeschichte. Highlight fĂĽr die SchĂĽlerInnen war die sogenannte "Schreikammer", in der die Lautstärke des eigenen Geschreis in Dezibel gemessen wurde. Aber auch die eigene Muskelkraft konnte man testen: Mithilfe eines ĂĽbergroĂźen Hamsterrades und eines Seilzuges konnte eine Kiste Ă„pfel und Birnen bis in eine Höhe von 4 Metern angehoben werden. Vor dem abschlieĂźenden Gruppenfoto, das mit einer Wärmebildkamera aufgenommen wurde, konnten die SchĂĽlerInnen noch Versuche zur Hebelwirkung durchfĂĽhren, sowie einen „schwebenden“ HeiĂźluftballonkorb inspizieren.

Schnee, Schnee, Schnee: 2B, 2E und 2F auf Wintersportwoche in Mariazell

Am 7. Jänner 2019 war es endlich so weit. Wir, die Klasse 2E, fuhren mit den Schülern der 2B und 2F auf Wintersportwoche. Mit einem Doppeldeckerbus machten wir uns auf den Weg nach St. Sebastian in Mariazell ins JUFA. Gestärkt durch ein leckeres Mittagessen konnten wir Koffer auspacken und die Ausrüstung ausleihen. Nachdem wir wieder zurück im Hotel waren, aßen wir unser Abendessen und das Abendprogramm begann.
Nach einer erholsamen Nacht und einem guten Frühstück, konnten wir in den Tag starten. Mit den Schischuhen in der Hand ging es auf zur Mariazeller Bürgeralpe. Nach dem Vorfahren wurden wir in Gruppen eingeteilt und dann konnte es endlich losgehen. Die Kinder, die schon Schifahren konnten, fuhren mit dem Sessellift Richtung Gipfel, während die Anfänger auf der „Babypiste“ übten. Bis auf eine zweistündige Mittagspause flitzten wir bis ca. 16:00 Uhr die Piste auf und ab. Nachdem wir müde und hungrig zurückkamen, duschten wir und verspeisten unser Abendessen. Abends hatten unsere Professoren ein sportliches oder gemütliches Programm geplant.
Jeder Tag verlief ähnlich sportlich, nur der Schnee wurde immer mehr! Ganz Mariazell versank im weißen Traum. Unsere Schiwoche Woche verging viel zu schnell und im Nu saßen wir wieder im Bus auf dem Weg nach Hause!
Weitere Fotos und SchĂĽlerInnentexte finden Sie hier!

Bildungsdirektor Himmer zu Besuch am G11!

Anlässlich des Gedenkjahres 2018 wurde am G11 von SchĂĽler*innen fĂĽr SchĂĽler*innen eine groĂźe Ausstellung zum Thema „Frieden“ gestaltet, die Bildungsdirektor Mag. Heinrich Himmer kurz vor Weihnachten gemeinsam mit LSI Mag. Dr. Michael Sörös, Dir. Mag. Claudia Bouvier (GRG Gottschalkgasse), Dir. Mag. Karin Dobler (BRG Krottenbachstrasse), Dir. Mag. Claudia Valsky sowie der Elternvereinsobfrau des G11, Alice Faul-Sinzinger, besuchte. SchĂĽler*innen aus verschiedenen Klassen fĂĽhrten unter dem Motto  â€ž100 Jahre Republik Ă–sterreich“ durch die einzelnen Stationen der Ausstellung. Bildungsdirektor Himmer zeigte sich vom Engagement der SchĂĽler*innen begeistert: â€žFĂĽr mich seid auch Ihr Friedensmenschen!“. Frau Direktorin Mag. Valsky unterstrich, wie sehr diese Ausstellung auch das Schulleben am G11 widerspiegle: â€žHier ist zu sehen, was wir sind und was uns ausmacht: gelebte Vielfalt und friedliches Miteinander!" 
Weitere Fotos vom gemeinsamen Ausstellungsbesuch finden Sie hier!

Forschen am G11 mit "Sparkling Instruments"

Die Förderung der MINT-Fächer wird am G11 groĂźgeschrieben. Daher freuen wir uns besonders, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, dem Institut fĂĽr Gestaltungs- und Wirkungsforschung der Technischen Universität Wien und der Forschungsgruppe Cooperative Systems der Universität Wien, am Forschungsprojekt Sparkling Instruments teilzunehmen. 
Das Projekt beschäftigt sich mit der spielerischen Gestaltung und technischen Entwicklung digitaler Musikinstrumente. Drei Gruppen von SchĂĽlerInnen, davon eine reine Mädchengruppe, probieren zunächst vorhandene Instrumente und Musikspiele aus. Danach werden in einer Reihe von Workshops mit MusikerInnen, Spiel-DesignerInnen und Musiktechnik-ExpertInnen spielerische Interaktionsformen mit Musik gestaltet und technisch in Form von Instrumenten umgesetzt. Bei einer abschlieĂźenden, von den SchĂĽlerInnen gestalteten, öffentlichen Veranstaltung werden diese Instrumente präsentiert. Das Ziel ist der BrĂĽckenschlag zwischen Kunst und Technik. In diesem stark interdisziplinären Kontext soll gleichzeitig das Verständnis fĂĽr neue Formen des Musikmachens verbessert und das Interesse fĂĽr die involvierten MINT Fächer Informatik und Physik geweckt bzw. vertieft werden. Ein spezieller Schwerpunkt ist das Fördern des Interesses von Mädchen an MINT Fächern. 
Weitere Infos zu den "Sparkling Science" Projekten des Bundesministeriums fĂĽr Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft finden Sie hier!

THE AMAZING G11 VIENNA SCHOOL LIPDUB

Das G11 präsentiert „The Amazing G11 Vienna School Lipdub 2017“ auf Youtube (Like and share!). 461 Personen in 7:24 Minuten. 

Das Video bringt deutlich zum Ausdruck, was uns als Schule ausmacht - und was uns wichtig ist: Unser positives Schulklima schafft beste Voraussetzungen fĂĽr freudvolles Lernen, das auch SpaĂź macht. Wir sind eine Schule in Bewegung, ein Ort zum Verweilen und der Begegnung, in der Kinder miteinander und voneinander lernen, ihre Kreativität entfalten und Gemeinschaft leben können - eine Schule, die selbstständiges Lernen fördert und ihre SchĂĽlerInnen fordert. 

Das Video ist auf dem Youtube-Kanal G11 Geringergasse Wien abrufbar!

G11 offiziell als "MINT"-Schule ausgezeichnet!

Die Förderung der SchĂĽlerInnen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wird am G11 groĂź geschrieben. FĂĽr unser Engagement und den innovativen Unterricht in diesen Bereichen wurde dem G11 Geringergasse vom Bundesministerium fĂĽr Bildung und der Industriellenvereinigung das MINT-GĂĽtesiegel (2017-2020) verliehen. Mit dieser Auszeichnung gehört unsere Schule zu den innovativsten in Ă–sterreich und wird zum Vorzeigebeispiel fĂĽr begeisternde Unterrichtsgestaltung im Bereich Naturwissenschaften und Technik.
Unsere Aktivitäten beginnen im Regelunterricht und gehen weit darĂĽber hinaus: Schulautonome Gegenstände (NIN, NIK, PUMA), Unverbindliche Ăśbungen (Forschen und Entdecken) und spezielle Wahlpflichtgegenstände sind schon längere Zeit fixer Bestandteil unseres Stundenplans. DarĂĽber hinaus finden am G11 regelmäßig Expertenvorträge und naturwissenschaftliche Exkursionen statt. Erst kĂĽrzlich wurde eine "Lange Nacht der Mathematik" veranstaltet. Einer langjährigen Tradition folgend verbinden uns zahlreiche Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und Unternehmen, unsere SchĂĽlerInnen nehmen höchst erfolgreich an Wettbewerben und Olympiaden teil. Dieses Engagement zeigt deutlich, wie sehr uns der MINT-Bereich am G11 am Herzen liegt. Das Angebot in den MINT-Fächern wird laufend weiter vertieft und ausgebaut. 
NEU ab dem Schuljahr 2017/18: Die 1C-Klasse wird mit einem speziellen MINT-Schwerpunkt gefĂĽhrt!

Unsere Schule - nominiert als "Ort des Respekts"

„Ein Ort des Respekts“, des verantwortungsbewussten Umgangs miteinander, des Engagements für ein besseres Zusammenleben – das ist unsere Schule. In zahlreichen Projekten setzen sich die Schüler_innen fächerübergreifend gemeinsam mit ihren Lehrkräften und z.T. auch in Zusammenarbeit mit externen Organisationen mit dieser Thematik auseinander.

Beim Wettbewerb "Orte des Respekts 2016" des Vereins respekt.net wurden aus mehr als 800 Einreichungen 449 "Orte des Respekts" nominiert - das G11 ist einer von ihnen!

Die "Orte des Respekts" sind auf einer interaktiven Landkarte sichtbar und zeigen gesellschaftliches Engagement in Ă–sterreich auf.
Alle Projekte des G11 im vergangenen Schuljahr 2015/16 finden Sie hier!

"SchulsportgĂĽtesiegel in Gold" fĂĽr G11

FĂĽr den qualitativ hochwertigen und engagierten Schulsport wurde das G11 vom Bundesministerium fĂĽr Frauen und Bildung mit dem "SchulsportgĂĽtesiegel in Gold" ausgezeichnet. Darauf sind wir stolz und freuen uns an einer Schule zu sein, an der Bewegung und Sport einen so hohen Stellenwert haben. Das G11 bietet ĂĽberdurchschnittlich viele Sport- und Bewegungsstunden im Regelunterricht, als "Unverbindliche Ăśbungen" und in der Tagesbetreuung an. Die Teilnahme an vielen Schulsportveranstaltungen, bei denen unsere SchĂĽlerinnen und SchĂĽler regelmäßig am Stockerl landen, ist fĂĽr die jungen Sportlerinnen und Sportler höchst motivierend. Da unsere Sportgruppen kleiner sind als im österreichweiten Durchschnitt, können wir eine individuelle Betreuung sicherstellen. Die Sportanlagen des G11 sind gut gewartet und reichlich ausgestattet. Zudem wird Sport bei uns sogar als Theoriefach angeboten. Bewegungsorientierte Projekte und die rege Zusammenarbeit mit Sportvereinen runden das breite Angebot des G11 in Sachen Sport ab.
Im Sinne einer gesundheits- und leistungsbewussten Entwicklung unserer SchĂĽlerinnen und SchĂĽler sehen wir Bewegung und Sport als wichtigen und notwendigen Faktor im Schulalltag.

Ein großes Dankeschön allen engagierten Sportlehrerinnen und Sportlehrern des G11!

 
Suche · Sitemap · Kontakt · WebUntis · Bibliotheks-OPAC · Moodle · Webmail · Impressum

© G11 · Geringergasse 2 · A-1110 Wien · Tel.: 01 / 76 78 777 · Fax: 01 / 76 78 777-103 · eMail